Kasseler Literatur-Spaziergang

NEU: Von der Karthäuser Straße zum Bebelplatz

Datum: Sonntag, 25.April 2021

Uhrzeit: 15:00 - 17:00

Ort: Karthäuserstraße 5, Ende: Bebelplatz.

2021

Postkarte: Blick über den ehemaligen Kaiserplatz

ABGESAGT! Aufgrund der aktuellen Corona-Situation kann der Spaziergang leider nicht stattfinden.

Wir treffen uns vor dem Haus Karthäuserstraße 5 A. Hier errichtete 1919 der Kunstsammler, Lyriker und Zahntechniker Kurt Finkenstein (1893 – 1944 KZ Auschwitz) das erste zahntechnische Labor. Weiter über die Motzstraße 3, vorbei am Badogliohügel – so nannte man den Trümmerberg gegenüber der Königstorschule und dem Bose Denkmal – und durch die Nebelthaustraße auf die Goethestraße. Dort machen wir mehrfach Station, um auf bekannte Kasseler Literaten zu verweisen, so Roswitha Seifert und Rolf Schwendter, die Familie Aschrott hat sich an der Kreuzung Olga- und Reginastraße verewigt… Am Goethestern wird der Kasseler Filmindustrie nach 1945 gedacht. Weiter bis zum Bebelplatz, wo der Spaziergang endet.

Texte von Kurt Finkenstein, Wolfgang Borchert, Lilli Jahn, Manfred Hausmann, Gustav Wentzell, Kurt Kersten u.a.

Eintritt: 5,- € / ermäßigt 4,- €